Unsere Preis-Garantie

Den günstigsten Zimmerpreis bekommen
Sie nur bei uns DIREKT!

Unser Restaurant

schließt täglich um 23:30 Uhr!
Last order/letzte Bestellung: 23:00 Uhr 
wir danken für Ihr Verständnis!

Veranstaltungen 2020

Liebe Gäste,

wir freuen uns über Ihr Interesse an Veranstaltungen in unserem Haus.
Nachfolgend finden Sie die Veranstaltungen, die für 2020 bereits feststehen, jedoch behalten wir uns auch in diesem Jahr wieder das Recht vor, Veranstaltungen bei zu geringem Zuspruch abzusagen



14.02.2020 | 19:00 Uhr - Testament à la Carte

Testament a la Carte 02Der berühmte Wissenschaftler Prof. William Chattney ist tot. Bevor sein Testament verlesen werden kann sind noch einige Fragen zu klären: Warum musste der Professor sterben? Woran hat er geforscht?
Der Notar Mr. Green und Assistent Manfred überprüfen die Überwachungskameras des Anwesens. Außerdem versucht Herbert Wandschneider durch Hellseherei und Dr. Sten-Gelle mit der Vereinigung von kosmischer Energie und Wissenschaft zur Lösung des Falls beizutragen. Letztendlich ist es jedoch Extrem Norbert, der durch die Unterstützung der Anwesenden die Wende einleiten kann.

Gaumenschaus und Unterhaltung, unvorhersehbare Entwicklungen und erstaunliche Wendungen wechseln sich ab.
Durch die spontane Einbindung des Publikums durch die beiden erfahrenen Improvisations-Künstler wird die Krimi-Geschichte zu einem unvergesslichen Erlebnis.
das kriminal Dinner


Preis pro Person: 79,- Euro
Reservierungen sind erforderlich
Tickets kaufen




 

Verschoben auf Freitag den 11. September

20.03.2020 | 20:00 Uhr
Wolfgang Buck
mit seinem neuen Soloprogramm "Iech wär dann do"

Testament a la Carte 02Seit mehr als 30 Jahren spielt Wolfgang Buck seine dialektischen Songs auf den fränkischen Theater- und Konzertbühnen, aber auch im Rest der Republik. In all der Zeit hat er sich seine humane Haltung und seinen Witz bewahrt, seine sprachliche Süffigkeit, sein differenziertes Denken und sein wunderbares Gitarrenspiel. Auch in der Konzertsaison 2020/21 gilt deshalb: „Iech wär dann do“. Er steht gelassen auf der Bühne, ohne aufdringliche Bier- und Klößseligkeit, ohne fränkisch-volkstümelndes Auftrumpfen, sondern weltoffen, präsent und tolerant, die Statur bridscherbraad, die Musik budderwaach, die Wörter blitzgscheid, der ganze Mensch einfach sümbaddisch.

  • Für Genießer der Kuriositäten des fränkischen Dialekts mit all seinen skurrilen, zarten, gefühlvollen, hinterhältigen und witzigen Feinheiten
  • Für alle, die seine wunderbar humorvollen und tiefgründigen Songs schon immer lieben, aber auch alle, die bisher noch nie die Gelegenheit hatten, sie kennenzulernen
  • Für Liebhaber handgemachter Akustik-Gitarrenmusik

„Da zeigt sich die Stärke des Dialekts, vorausgesetzt es ist ein Dichtersänger am Werk, der sein Handwerk so meisterhaft beherrscht wie Wolfgang Buck.“ (Nürnberger Nachrichten)

Durch die weitere Nutzung dieser Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.